News

Ihre Auswahl

investieren, leben / 08.06.2021
Konzept für Gebietsentwicklung Buch-Süd noch bis 23. Juni online

Abbildung: Bezirksamt Pankow
Abbildung: Bezirksamt Pankow

Stadt der kurzen Wege - Schwammstadt - Holzbauweise: Quartier mit neuem Charakter für Buch

Zwischen der Wolfgang-Heinz-Straße, der Panke und der Autobahn soll ein autoarmes Wohnquartier mit rund 650 Wohneinheiten, einer Kita und Gewerbeflächen für den Biomedizinischen Campus Berlin Buch errichtet werden. Wie kann ein vielfältiges und nachhaltiges Quartier aussehen, das eine Verknüpfung zu den Nachbarschaften schafft und sich in den umgebenden Landschaftraum einfügt?

Hier gibt es Überlegungen, eine „Stadt der kurzen Wege“ zu etablieren, die auf eine Nutzungsvielfalt und dem Nebeneinander von Wohnen, Versorgung, Arbeit und Erholung setzt. Das Konzept soll für den Wohnungsbau eine lockere Anordnung der Gebäude zum Waldbereich an der Panke und eine Durchlässigkeit zum Grünraum des zukünftigen Pankeparks gewährleisten. Um den ruhenden Verkehr zu bündeln, ist eine Quartiersgarage geplant. Nach dem Prinzip der „Schwammstadt“ soll ein abflussloses Stadtquartier entwickelt werden – das Regenwasser wird als eine Ressource verstanden. Dächer und Teile der Fassaden sollen begrünt werden und einen Betrag zu Steigerung der Biodiversität, Kühlung und Rückhaltung des Regenwassers leisten. Die Dächer eigenen sich auch für die Gewinnung regenerativer Energien, diese Qualität soll genutzt werden. Durch die offene Bebauungsstruktur soll sichergestellt werden, dass das neue Stadtquartier in Hitzeperioden durch die Umgebungsluft gekühlt wird. Ein grüner Saum wird für den ökologischen Ausgleich von Eingriffen in Natur und Landschaft einen wichtigen Beitrag leisten. Bei der weiteren Planung werden auch die Anwendung von Holzbauweise und die Verwendung kreislauffähiger Baumaterialien Thema sein. Weiterhin spielt die Energieeffizienz von Gebäuden eine bedeutende Rolle zur Erreichung der Klimaziele Berlins. Entsprechend soll eine innovative und effiziente Energieversorgung vorgesehen und die Gebäude mit einem hohen Energiestandard ausgestattet werden.

Online-Beteiligung bis 23. Juni 2021

Die Planungen der vertiefenden städtebaulichen Studie für Buch-Süd werden vom 2. - 23. Juni 2021 auf dem Portal mein.berlin.de vorgestellt. Alle Interessierten sind eingeladen, Hinweise und Ergänzungen für die weitere Ausarbeitung mitzuteilen.

Hier geht es zum Projekt Buch-Süd: https://mein.berlin.de/projekte/gebietsentwicklung-buch-sud-bezirk-pankow/

Auswertung des Online-Beteiligungsverfahrens

Die Hinweise aus der Online-Beteiligung werden inhaltlich ausgewertet und fließen gebündelt in die weitere Bearbeitung der städtebaulichen Studie ein. Im Zuge der Abwägung von verschiedenen Interessen (Einzelinteressen, lokale Interessen, Gemeinwohl- bzw. Interesse der Gesamtstadt etc.) erfolgt eine Ergänzung oder Anpassungen der bisher aufgenommenen Planungsinhalte.

Die abschließende Fassung der städtebaulichen Studie soll vom Bezirksamt Pankow von Berlin beschlossen werden und damit Grundlage für das weitere Planungsverfahren und die fortlaufende Beteiligung der Öffentlichkeit werden.

Hintergrund:

Seit 2010 verzeichnet das Land Berlin eine kontinuierliche Bevölkerungszunahme, die eine verstärkte Nachfrage nach Wohnraum auslöst. Dieses dynamische Wachstum bietet für den Ortsteil Buch die Chance und die Herausforderung, geeignete Wohnbaupotenziale zu erschließen und durch entsprechende Planungen auch Verbesserungen für die bestehenden Quartiere im Ortsteil zu erreichen. Die seit 2009 bestehenden Förderprogramme Stadtumbau / nachhaltige Stadtentwicklung ermöglichten und ermöglichen hier bereits die Umsetzung wichtiger Maßnahmen mit dem Schwerpunkt der Erneuerung und Qualifizierung der Infrastruktur. Weitere Herausforderungen stellen u.a. die Umwandlung des ehemaligen THW-Geländes neben der Panke zu einem Park und die Nutzung der ehem. Industriebahntrasse als Wegeverbindung dar. Daher sind die Konzepte für Buch-Süd mit den weiteren Planungen aus der Umgebung zu den Themen Verkehr, soziale Infrastruktur und Grünflächen aufeinander abzustimmen.

Nachdem die städtebauliche Rahmenplanung für das zentrale und südliche Gebiet von Buch durch das Bezirksamt am 5. Mai 2020 beschlossen wurde, sollen durch eine vertiefende städtebauliche Studie Vorschläge für die Weiterentwicklung der Wohnsiedlung Buch IV und die Aktivierung der Flächenpotenziale im Bereich zwischen der Ernst-Busch-Straße und dem südlich gelegenen Kappgraben gemacht werden.
 

Quelle: mein.berlin.de

Alle News im Überblick

News Buch Berlin

Tiefer Einblick in Tumore

Forschende des MDC, des BIH und der Charité haben Methoden entwickelt, um Proteine in fixierten Proben von Krebsgeweben umfassend zu analysieren. Wie das Team in „Nature Communications“ berichtet, las...

weiter ...

Einstein-Zentrum 3R will tierversuchsfreie Forschung voranbringen – MDC beteiligt

Das Einstein-Zentrum für alternative Methoden in der biomedizinischen Forschung geht an den Start. Die Einstein Stiftung fördert das Berliner Zentrum bis Ende 2026 mit rund 5,3 Millionen Euro. Die Mit...

weiter ...

Start der dritten Beteiligungsphase für das neue Stadtquartier Buch-Am Sandhaus

In Berlin-Buch soll ein autoarmes Quartier mit 2.400 bis 3.000 neue Wohnungen, Kitas und einer neuen Grundschule entstehen. Bis zum 24. Juni 2021 haben wieder alle Interessierten die Gelegenheit, sic...

weiter ...

Termine Buch Berlin

22.06.2021, 18:00
Konzept zur Entwicklung des Pankeparks - Vorstellung des Arbeitsstandes

Einladung zur 2. Beteiligungsveranstaltung, um den Pankepark als generationsübergreifenden Gesundheits- und Bewegungspark zu entwickeln

weitere Informationen

25.06.2021, 21:30 / Pankeplatz
Freiluftkino Buch: "Tschick"

BENN-Buch lädt mit anderen regionalen Akteuren zusammen zum Open-Air-Kino auf dem Pankeplatz ein

weitere Informationen

27.06.2021, 16:00 / Garten des Bucher Bürgerhauses
Konzert der Bürgersinfonie im Garten des Bürgerhaus

Festliche Opernmelodien für 10 Blechbläser und Schlagzeug von Verdi,Bizet u.a.

weitere Informationen

Sponsoren der Website: