Hufelandkrankenhaus - Geschichte des Geländes

Hufelandkarnkenhaus 2

Gelände 67,5 ha / 45 denkmalgeschützte Häuser (u.a. Haus 201, 202, 203, 204, 205, 206, 207, 208...)

8. November 1895     
Dem Berliner Stadtparlament wird ein „Programm einer dritten Irrenanstalt“ zur Beschlussfassung vorgelegt

22. Februar 1900     
Die Stadtverordnetenversammlung Berlin beschließt auf dem Gelände des ehemaligen Gutes Buch die III. Irrenanstalt zu errichten

März 1900     
Baubeginn für die Pflegehäuser 203 bis 206, es sind die ältesten Häuser im Zentrum der Anlage,
der Architekt L. Hoffmann nannte den Baustil der Anstalt der englischen Bauart sich nähernd

1901     
Baubeginn der „Offenen Häuser“ (Haus 201 und 202)

1906     
Am 1. April Aufnahme des Wirtschaftsbetriebes, Belegung beginnt am 1. Mai

28. September 1907     
Offizielle Übergabe der III. Irrenanstalt

Okt. 1906 - ca. Juni 1908     
Alfred Döblin („Berlin-Alexanderplatz“) arbeitet als Assistenzarzt, vorwiegend in den Häusern 208 und 212)

16. Juli 1926     
Der Anstaltsnamen wird geändert in „Heil- und Pflegeanstalt Buch“, Bettenkapazität: 2350

September 1928 - 1932     
Das Haus 231 mit 40 Betten dient der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft als „Klinik des Hirnforschungsinstitutes“

1941     
In die Häuser der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt wird aus der Wiltbergstraße das Hufeland-Hospital verlegt

1946     
Umwandlung ins Hufelandkrankenhaus mit ca. 2600 Betten

1952     
Im wiederaufgebauten Haus 205 wird das Forschungsinstitut für Tuberkulose und Lungenkrankheiten in Betrieb genommen

1957     
Bildung des „Kinderkrankenhauses im Hufeland-Krankenhaus“
Vereinigung der Medizinischen Fachschulen zu einer Einrichtung im Hufeland-Krankenhaus

Januar 1963     
Einbeziehung des Hufelandkrankenhauses als Verwaltungsbereich II in das Städtische Klinikum Buch, Planbettenbestand: 1393

1969     
Im Haus 213 besteht die „Psychiatrische Klinik“ mit gerichtspsychiatrischen Profil

1979     
Inbetriebnahme des Neubaukomplexes für die Medizinische Fachschule im MB II

1996 - 2000     
Sanierung der Häuser 205, 207 und 229,

ab 1990
„Fachkrankenhaus für Lungenheilkunde und Thoraxchirurgie“ (FLT) ab 2006 Evangelische Lungenklinik Berlin

2003     
Das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen Berlin-Brandenburg/Campus Buch - die heutige Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg - zieht in das rekonstruierte denkmalgeschützte Haus 206

2004
In die rekonstruierten und modernisierten Häuser 201 und 203 zieht die Rheumaklinik Berlin-Buch ein

2007
Eröffnung des großen HELIOS-Neubaus, in dem sich fast alle Kliniken und Bereich von HELIOS konzentrieren. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die HELIOS-Poliklinik in einem sanierten Ludwig-Hoffmann-Bau (Haus 210).

News Buch Berlin

Christina Quensel in den Vorstand des Bundesverbandes deutscher Innovationszentren gewählt

Auf der Jahreskonferenz des BVIZ wurde Dr. Christina Quensel, Geschäftsführerin der Campus Berlin-Buch GmbH, in den Vorstand des Verbandes gewählt.

weiter ...

Die neue Ausgabe des Standortmagazins buchinside ist erschienen

Im Titelthema: So wenig und so schonend wie möglich - Das Preclinical Research Center des MDC schafft die besten Bedingungen dafür, wissenschaftlich notwendige Tierversuche auf ein Mindestmaß zu reduz...

weiter ...

Überraschungen im Zellzyklus

Über kaum einen Prozess des Lebens ist mehr bekannt als über die Zellvermehrung. Dank interdisziplinärer Zusammenarbeit konnten MDC-Teams dennoch neue und unerwartete Erkenntnisse über den Zellzyklus ...

weiter ...

Termine Buch Berlin

03.12.2020, 16:00 / Digitale Veranstaltung
Telefonsprechstunde des Bezirksstadtrats Vollrad Kuhn

Vollrad Kuhn, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, bietet am 3. Dezember eine Bürgersprechstunde an.

weitere Informationen

07.12.2020, 09:00 / Gläsernes Labor
GOOD CLINICAL PRACTICE (GCP)

05.01.2021, 16:00 / Zeiss-Großplanetarium
VORLESUNG "Alzheimer-Demenz - Suche nach Ursachen und Therapien"

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

weitere Informationen

Sponsoren der Website: