Termine

02.03.2024, 10:00-02.03.2024, 17:00 / Grundschule am Hohen Feld
Floorball Girls´Day Berlin 2024

02. März 2024; 10:00 – 17:00 Uhr

Der Sportverein Karower Dachse lädt ein:

Floorball Girls´Day Berlin 2024

10:00 bis 13:00 Uhr: Technik-Training, Parcour, Short-Games, Gewinnspiel ab 14:00 Uhr: Floorball-Damenbundesliga BB United – Dragons Bonn.

Dazu wird es fantastische Auftritte unserer Dachse-Tänzerinnen geben. Bringe Deine Freundinnen, etwas Neugier und Spielfreude mit! Und sorry, Jungs! Diesmal könnt ihr nur zuschauen!

Sporthalle der Grundschule „Am Hohen Feld“, Bedeweg1, 13125 Berlin-Karow

https://karowerdachse.de/veranstaltung/floorball-girls-day-berlin-am-02-03-2024/

Grundschule am Hohen Feld
Bedeweg 1, 13125 Berlin
030 - 94 80 06 220

02.03.2024, 16:30
Benefizkonzert zugunsten Ukrainehilfe

Am 2. März 2024 März findet in Panketal das vierte vom Verein Kunstbrücke Panketal e.V. organisierte Benefizkonzert zugunsten der Ukrainehilfe Panketal statt. Trauriger Anlass ist der nunmehr zwei Jahre währende Krieg in der Ukraine. Zu diesem Konzert erwartet die Kunstbrücke Panketal auch in diesem Jahr musikalische Gäste aus der Ukraine Das Familienensemble Kudovba Four wird voraussichtlich erneut zu Gast in Panketal sein. Zu erleben sind am 2. März ebenso die Musikerinnen und Musiker Charlotte, Friederike und Niels Templin sowie Salome Bouet alle Violine mit dem Konzert für vier Violinen in G-Dur von Georg Philipp Telemann und dem Trio für zwei Violinen und Viola von Mykola Lyssenko. Gemeinsam mit dem ukrainischen Gesangsquartett Kudovba - Four geben die vier Streicherinnen und Streicher auch Mykola Lyssenkos Prayer for Ukraine für Gesangsquartett und Streichquartett zum Besten.Eintritt frei - um Spenden wird gebeten.

Mensa Gymnasium Panketal, Mensa, Spreestraße 2, 16341 Panketal OT Zepernick

05.03.2024, 15:00 / Stadtteilbibliothek Buch
Freundschaft oder Liebe? Lesung mit Natalja Sharandak

Die Geschichte der Beziehungen zweier Ikonen der ukrainischen Moderne Lesja Ukrajinka und Olga Kobyljanska

Lesung mit Natalja Sharandak im Rahmen der Frauentagswoche in der Stadtteilbibliothek Buch

In Berlin 1899, wo die an Knochentuberkulöse leidende Dichterin Lesja Ukrajinka in einer Privatklinik behandelt wurde, liest sie die Erzählungen von der Schriftstellerin Olga Kobyljanska, die sie stark beeindrucken. Und sie entscheidet sich einen Brief an Olga zu schreiben.
Lesja Ukrajinka und Olga Kobyljanska waren die wichtigsten Vertreterinnen des Modernismus in der ukrainischen Literatur und die Schwestern im Geiste. Ihre Werke sind von den feministischen Ideen geprägt, auch in ihren privaten Leben vernachlässigten die beiden Frauen die patriarchalischen Konventionen. Durch die Korrespondenz, die 14 Jahre, bis zum Tod von Lesja dauerte, entwickelte sich eine enge Freundschaft. In ihren Briefwechsel haben sie sich über ihre gesellschaftliche Position als Frau und Autorin und auch mit Zärtlichkeiten ausgetauscht. Fast ein Jahrhundert lang haben die Biografen jeden Versuch darüber zu schreiben, dass ihre Beziehungen mehr als nur eine Freundschaft sei, strikt abgelehnt.
In einer Gesellschaft, wo die gleichgeschlechtliche Liebe verachtet wurde, schien es unmöglich, dass die größte ukrainische Dichterin Lesja Ukrajinka die Liebe (die Verliebtheit in eine andere) zu eine anderer Frau nicht scheute. Heute ist diese Behauptung nicht mehr so stark tabuisiert. Und die Stimmen, die versuchen über dieses Thema öffentlich zu diskutieren werden lauter.
War es nur Freundschaft oder Liebe? Auf der Grundlage von Briefen, Tagebüchern und einigen Werken von den beiden Autorinnen, die Verliebtheit eine Frau in eine Frau thematisieren, versucht die Autorin Natalja Sharandak diese Frage zu beantworten.

Die Lesung wird von zahlreichen Illustrationen begleitet.

https://www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/bibliotheken/stadtteilbibliothek-buch/veranstaltungen/#headline_1_18

Stadtteilbibliothek Buch
Schlosspark-Passage, Wiltbergstr. 19-23, 13125 Berlin-Buch

09.03.2024, 19:30
Lesung - " Zwischen Welten- Esther Esche und Christian Koerner lesen Juli Zeh und Simon Urban"

Kultur im Trichter

Nach zwanzig Jahren begegnen sich die Landwirtin Theresa und der Journalist Stefan zufällig wieder. Doch das Wiedersehen der beiden endet in einem Desaster. Denn schnell wird klar, dass sie die Welt inzwischen völlig unterschiedlich sehen. Ob Klimapolitik, Gendersprache, Rassismus oder andere brisante Themen: Es ist, als liefen die Gräben einer ganzen gespaltenen Nation mitten durch ihre Beziehung.
Da drängt sich die Frage auf, ob denn heute jeder Mensch verpflichtet ist, eine Seite zu wählen. Gibt es noch Gemeinsamkeiten oder Überschneidungen zwischen den Welten, die oft gegensätzlicher nicht sein könnten? Und sind Freundschaft und Liebe imstande, die Kluft zwischen den sich widersprechenden Ansichten und entgegengesetzten Haltungen zu überwinden?
Der hochaktuelle Roman „Zwischen Welten“ von Juli Zeh und Simon Urban erzählt von der zerstörerischen Kraft eines enthemmten Diskurses, vom ungezügelten Schlagabtausch zweier Menschen, die dabei sind, etwas Entscheidendes zu verlieren: Die Freiheit, selbst zu bestimmen, wer sie sind. Zwischen Welten - Esther Esche und Christian Koerner lesen Juli Zeh und Simon Urban.

 VVK 15€ / AK 18 € Karten unter +49 30 97000725

oder kultur@naturimbarnim.de  und hier gibt´s Tickets

Historischer Speicher

Hobrechtsfelder Dorfstrasse 45a, 16341 Panketal OT Hobrechtsfelde

https://www.naturimbarnim.de/seite/538172/kultur-im-speicher.html

12.03.2024, 10:00-12.03.2024, 18:00
Auftaktveranstaltung zur Pankower Woche gegen Rassismus

Auftaktveranstaltung zur Pankower Woche gegen Rassismus

Stadtteilbibliothek Buch, Wiltbergstrasse 19 – 23, 13125 Berlin-Buch

13.03.2024, 08:30-14.03.2024, 15:00 / Campus Berlin-Buch, Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
vocatium Berlin focus I 2024: Fachmesse für Ausbildung+Studium

13.03.2024, 08:30-14.03.2024, 15:00

vocatium Berlin focus I 2024: Fachmesse für Ausbildung+Studium

Informiere dich über Ausbildung, Studium, Praktikum und mehr

Das Forum für:

  • Berufswahl und Bildungswege: Ausbildung, (duales) Studium, Praktikum
  • Zukunftsberufe mit den Schwerpunkten MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und Gesundheit
  • Freiwilliges Engagement
  • Experimentelle Workshops und Vorträge im Gläsernen Labor und M+E Truck der Metall- und Elektroindustrie Berlin-Brandenburg

Das vocatium-Profil im Überblick:

  • terminierte Messegespräche zwischen Jugendlichen und Ausstellern
  • Vorträge von Ausstellern

Die gute Vorbereitung durch die vocatium Akademie zählt:

  • Klassenbesuche in Schulen
  • vocatium Akademie: ganzjährig Workshops für Schüler*innen, Lehrkräfte, Aussteller und Netzwerkpartner
  • Messehandbuch und Online-Suchbörse

Vier Messen für die Metropolregion Berlin:

Für die Metropolregion Berlin bieten wir 2024 vier vocatium – Fachmessen für Ausbildung+Studium an.

Veranstaltungsort:

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin

vocatium Berlin focus I 2024: Fachmesse für Ausbildung+Studium

Campus Berlin-Buch, Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin

14.03.2024, 17:00-14.03.2024, 18:30
Talk im Cube: Female Entrepreneurship - A Panel Discussion (in English)

The next "Talk im Cube" of the Gläsernes Labor Akademie (GLA) will take place on Thursday, March 14, 2024 from 5:00 - 6:30 p.m.

"Female Entrepreneurship" -  A Panel Discussion (in English) 
with
Anthea Wirges, CARTemis Therapeutics GmbH
Elisa Kieback, t-knife GmbH
Lucile Bonnin, Cambrium GmbH
Merle Fuchs, Pramomolecular GmbH
Petya Jordan, Postdoc Center Adlershof, HU Berlin
Stefanie Reichelt, Carbon 13  & University of Cambridge (Moderation) 

In Germany only about 20 percent of start-ups are founded by women. Despite progress, women still face numerous hurdles and prejudices when venturing into entrepreneurship. Successful female founders from the Campus Berlin-Buch share their experiences, how they have been able to move from thriving research backgrounds into the world of successful Life Science Entrepreneurship.

•  What experiences have these entrepreneurs gained?
•  What support have they received and from whom?
•  Are there specific recommendations that can benefit other female founders?
•  Last but not least: What advantages – or challenges – do these women see when contemplating their own entrepreneurial journey?

Dr. Stefanie Reichelt, with over 20 years of experience as a scientist and coach in the UK start-up scene and climate entrepreneurship (Carbon13), will engage in conversation with

  • Dr. Anthea Wirges, Chief Operating Officer and co-founder at CARTemis Therapeutics GmbH, a spin-off from the Max Delbrück Center that wants to use novel CAR T-cell therapies to help patients with cancers that are currently untreatable,
  • Dr. Elisa Kieback, CTO and co-founder at t-knife Therapeutics, a biopharmaceutical company located on the Campus Berlin-Buch dedicated to developing novel therapeutics to fight cancer, initially focused on T cell receptor (TCR) engineered T cell therapies (TCR-Ts),
  • Dr. Lucile Bonnin, Cambrium GmbH Head of Research & Development at Cambrium,  a next-generation materials company utilizing the molecular programmability of proteins to  create new, sustainable products,
  • Dr. Merle Fuchs, CEO and Co-Founder at Pramomolecular, a spin-off from the TU Berlin developing  an innovative class of drugs that can efficiently down-regulate disease-causing proteins,
  • Dr. Petya Jordan, Coordinator PostDoc Center Adlershof at the Humboldt University of Berlin supports postdocs in their career development, both individually and as groups.

Be part of this inspiring conversation and be inspired by the experiences and insights of successful women in entrepreneurship. Feminine entrepreneurship – a discussion that sparks inspiration and paves the way for future women entrepreneurs.

Followed by Get together and Networking over snacks and drinks.

Other topics planned for this year:
- Drug approvals in oncology - a critical assessment (11 April 2024) 
- Sustainability in the laboratory 4.0 (May 2024) 
- The journey of company... "Founder stories" 
- Team 4.0 - Networked working in biotechnology  
- Life Science Marketing: A potential way of scientist to promote their products 
- CROs in diagnostics and therapeutics development

With the new event series "Talk im Cube", we want to bring business and science together on the Berlin-Buch campus and connect founders of start-ups or life science companies with scientists, e.g. from the Max Delbrück Center, FMP, Charité and BIH.
We invite experts on business topics or trends in the life sciences and highlight every month aspects such as 
- What innovations are there in the start-ups and who is driving them forward? 
- How does the life science business world work and where can synergies with science be created?
- How does the "networked laboratory" work and how do you live "sustainability in the laboratory"? 

Target audience 
Founders & scientists from start-ups, small and medium-sized life science companies and scientific institutions

Costs 
Participation is free of charge.
Registration through this website clicking "Verbindlich Buchen" is requested.

Further information: 
Uwe Lohmeier u.lohmeier@campusberlinbuch.de 

Veranstaltungsort:

BerlinBioCube (D95), Campus Berlin-Buch, Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin

Please register here

16.03.2024, 08:30-16.03.2024, 15:00 / Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Ausbildungsmesse vocatium Berlin focus 2022 auf dem Campus Berlin-Buch

vocatium Berlin focus 2022

Informiere dich über Ausbildung, Studium, Praktikum und mehr

Das Forum für:

Berufswahl und Bildungswege: Ausbildung, (duales) Studium, Praktikum

Zukunftsberufe mit den Schwerpunkten MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und Gesundheit

Freiwilliges Engagement

Das vocatium-Profil im Überblick:

terminierte Messegespräche zwischen Jugendlichen und Ausstellern

Vorträge von Ausstellern

https://www.campusberlinbuch.de/de/event/0a3a0

https://www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/messetermine

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin

16.03.2024, 10:00
Kiezaktion im Rahmen der Pankower Woche gegen Rassismus

16. März 2024; 10:00 – 12:00 Uhr

Pankower Woche gegen Rassismus

Gemeinsame Kiezaktion Buch/Karow

Piazza, Achillesstrasse, 13125 Berlin-Karow

16.03.2024, 10:00
Graveltour Herbst- und Wintervariante

Graveltour Herbst- und Wintervariante 23/24, 10:00 -14:00 Uhr

Graveltour durch den Nordosten von Berlin. Eine Mischung aus verschiedenen Untergründen, geeignet für Gravelbike, Mountainbike und Cross bzw. Trekkingräder. Empfohlene Reifenbreite min. 40 mm. Pausen können gerne in der Gruppe abgestimmt werden. Netter Einkehrort/Imbiss ist das "Alte Forsthaus Wensickendorf" im Briesetal oder ein Cafe in Biesenthal.

Die aktuellen Teilnahmebedingungen stehen HIER

Kosten: 4,00 EUR/erm. 2,00 EUR

S-Bhf. Buch, Vorplatz, Wiltbergstrasse, 13125 Berlin-Buch

https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/109499-gravel-tour-herbst-und-wintervariante-2324

16.03.2024, 11:00-16.03.2024, 15:00
Waldschule Bucher Forst: „Ich glaub, es hackt!“

Im alten Hochwald des Bucher Forstes sind mindestens vier Spechtarten zu Hause, die schon früh beginnen ihre Reviere zu besetzen. Noch ist kaum Grün zu sehen, doch wir hören es schon fleißig klopfen und 'singen'.

Den Frühlingsgeräuschen möchten wir folgen, einmal eine Spechthöhle genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, welche Stellen im Wald zum 'Wohnungsbau' am besten geeignet sind und vor allem - warum. Dabei klären wir, welche Spechtarten es gibt und wo sie gern leben.

Unseren gemeinsamen Nachmittag lassen wir am Lagerfeuer ausklingen.

Anmeldung erforderlich. Achtung: Anmeldung NUR über den Berliner Familienpass per Verlosung möglich!

Waldschule Bucher Forst, Hobrechtsfelder Strasse 110, 13125 Berlin-Buch

https://www.umweltkalender-berlin.de/angebote/details/88859?dat=2024-03-16

20.03.2024, 08:50
Tageswanderung "Moore und Weiden" im Bucher Forst ca. 11 km

Niederbarnimer Wanderclub lädt ein

Tageswanderung "Moore und Weiden" im Bucher Forst ca. 11 km

Treffpunkt: 08:50 Uhr Bhf. Bernau, 09:03 Uhr mit S2 bis Buch

Wanderroute: durch den Schloßpark mit der kleinsten Brücke Berlins, über Weide- und durch Moorflächen, dem Ausstichgelände Röntgental und den Skulpturenparcours“ Steine ohne Grenzen“

Einkehr: Rucksackverpflegung 

Rückfahrt: von Buch 13:15 Uhr alle 20 min mit S2 

Wanderleiterin: Brigitte Pflug, Tel: 03341-4193523, Hy 0163 7451399

http://www.niederbarnimer-wanderclub.de/veranstaltungen/2501481/2024/03/20/tageswanderung-moore-und-weiden-im-bucher-forst-ca.-11-km.html

22.03.2024, 09:00-22.03.2024, 14:00 / Campus Berlin-Buch, Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
UniStem Day 2024

Das German Stem Cell Network (GSCN) lädt die an Biologie interessierten Berliner Schüler:innen (Biologie-Leistungskurse und Grundkurse) mit ihren Lehrer:innen herzlich zum UniStem Day – zum europäischen Stammzelltag – am 22. März 2024 auf den Campus Berlin-Buch ein.

Wann: 
Freitag, 22. März 2024, 8:45 – 14:00 Uhr


Programm:

08:45 – 12:00

Vorträge zu Stammzellforschung und medizinischer Anwendung, Gen- und Zelltherapie, Organoide, Grundlagenforschung

12:00 – 12:30

Pause mit Brezeln und Obst

12:30 – 13:45

Workshops, Laborführungen, Diskussionen


Das GSCN will die Biologie-interessierten Schüler:innen auf den Campus einladen, damit sie Wissenschaftler:innen begegnen können und von ihnen Einblicke in Themen der aktuellen Stammzellforschung erhalten. Nach spannenden Vorträgen für alle Schüler:innen folgen Diskussionen und Workshops zu Themen wie Tierversuche, Genschere CriprCas, Gen- und Zelltherapie, Gentechnologie, Ethik, Laborführungen u.v.a. in Kleingruppen. Das Gläserne Labor ist mit Zellkultur-Workshops hands-on im Labor dabei.

Wenn Sie Interesse haben, mit Ihrem Biokurs am kostenfreien UniStem Day teilzunehmen, melden Sie sich bitte bis zum 10. Februar 2024 an. Da die Teilnahmezahlen begrenzt sind, gilt: wer sich zuerst anmeldet, bekommt eher eine Zusage. https://app.umfrageonline.com/s/UniStemDay2024:

Für weitere Informationen und alle Fragen kontaktieren Sie bitte Stefanie Mahler: stefanie.mahler@mdc-berlin.de (Tel. 030 9406 2483)

Quelle: GSCN

UniStem Day 2024

Veranstaltungsort:

Campus Berlin-Buch, Max Delbrück Communications Center (MDC.C)
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin

22.03.2024, 20:00
„Feste Scheune“: Scheunenparty Ü 40

Mit DJ Dirk. Karten sind ab sofort online in unserem Stadtgut Shop verfügbar.

20,- EUR/Sitzplatz; 15,- EUR/Laufkarte/+5EUR Abendkassengebühr

FREIE PLATZWAHL; Einlass um 19:00 Uhr; Beginn um 20:00 Uhr

„Feste Scheune“, Stadtgut Buch, Alt-Buch 45 – 51, 13125 Berlin-Buch

https://stadtgut-buch.de/22-03-24-scheunen-party-ue40/

23.03.2024, 13:30
Kleine Geschichtswanderung: "Berlin Karow – ein Mittelalterdorf"

VHS Pankow / Pa1147F, mit Historienwanderer Stefan Hückler

Der Historiker Stefan Hückler aus Karow vermittelt vor Ort die Entstehungsgeschichte des Dorfes Karow und dessen Blüte als "freies Dorf“. Kirche, Dorfteich, Windmühle und natürlich das Bronzezeitalter werden bei einer kleinen Wanderung erlebbar.
Alte Schule, Feuerwehr und Schinkel-Haus sind heute noch zu sehen.
Ausrüstung: festes Schuhwerk, ggf. wetterfeste Kleidung.

Treffpunkt: vor der Dorfkirche Karow, 13:30 – 16:30 Uhr

https://www.vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=676184

23.03.2024, 15:00-23.03.2024, 18:00
Karower Spielenachmittag

Karower Spielenachmittag

Ihr liebt die Welt der Brettspiele und wollt mal wieder Neues ausprobieren? Bald findet unser nächster Spielenachmittag in der Karower Bibliothek statt. Egal ob jung oder alt, jeder ist herzlich eingeladen in geselliger Runde von 15:00-18:00 Uhr mit uns zu spielen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine freiwillige Spende für die Organisation jedoch gern gesehen. Anmeldungen im Geschäft Kleiner Schlauberger.

Veranstaltungsort: Stadtteilbibliothek Karow, Achillesstrasse 77, 13125 Berlin-Karow

Anmeldung hier: Kleiner Schlauberger, Achillesstrasse 57, 13125 Berlin-Karow

https://kleiner-schlauberger.de/veranstaltungen/

30.03.2024, 15:00
Osterfeuer auf dem historischen Stadtgut Berlin-Buch

Feuer und Flamme… das traditionellen Osterfeuers auf unserem historischen Stadtgut Berlin-Buch wird erneut entzündet. In familiärer Atmosphäre kann am Samstag, den 30.03, gemeinsam dem Knacken des Holzes gelauscht und sich an den wohligen Flammen gewärmt werden.

Wir laden herzlich ein die Zeit auf dem Stadtgut Berlin-Buch zu genießen.

Entzünden des Feuers ca. 16:00 Uhr

Stadtgut Buch, Alt-Buch 45 – 51, 13125 Berlin-Buch

https://stadtgut-buch.de/30-03-24-osterfeuer/

06.05.2024, 09:00-07.05.2024, 17:00
Realtime PCR und digital PCR Kurs

Der RealTime PCR und Digital PCR Kurs richtet sich an erfahrene PCR Anwender*innen und an Einsteiger*innen. Wichtige PCR Grundlagen werden erörtert, bevor die RealTime PCR besprochen und Genexpressions-Untersuchungen pipettiert sowie ausgewertet werden. Die neue Digital PCR wird grundlegend erklärt.

Im Theorieteil des Kurses wird ausführlich auf den Virusnachweis am Beispiel von SARS-CoV-2 mit RealTime RT PCR eingegangen.

Der Kursinhalt setzt sich aus drei Teilen zusammen unter anderem mit folgendem Inhalt:

Theorie:

  • Einführung in die PCR und Vertiefung der einzelnen Arbeitsabläufe für die Realtime PCR
  • Übersicht von absoluten und relativen Quantifikationsstrategien
  • Normalisierung von Daten
  • Darstellung von wichtigen Termen
  • Darstellung der ∆∆Ct-Methode und Demonstration einer Auswertung mit MS Excel
  • Überblick von Sonden und Primerdesign-Werkzeugen sowie Einführung in Biodatenbanken um Zielgensequenzen zu finden
  • Applikationen und Einflussfaktoren der RealTime PCR
  • Einführung in den Nachweis von SARS-CoV-2 mit der RealTime RT PCR
  • Einführung in die Digital PCR (dPCR)
  • Darstellung der Unterschiede zwischen klassischer PCR, RealTime PCR und der dPCR
  • Grundlagen der Detektionssysteme sowie Anwendungen in der dPCR

Labor:

  • Durchführung von RT-PCR (Reverse Transkriptase-PCR) aus verschiedenen Geweben
  • Darstellung der Unterschiede zwischen hexamere, oligo-dT Primern und spezifischen Primern bei der RT-PCR
  • Erläuterung der Unterschiede von Ein-Schritt und Zwei-Schritt RT-PCR Reaktionen
  • Simulation von RealTime PCR Pipettierungen mit unterschiedlichen Mastermixen für verschiedene Zielgene und Gewebe cDNAs

Auswertung:

  • Excel als Werkzeug für Geräteunabhängige Auswertung von RealTime PCR Daten
  • Organisation von produzierten Labor-Daten in Excel für eine anschließende Auswertung
  • Berechnung von PCR-Effizienzen und Erläuterung von Grenzwerten
  • Anwenden von Formeln, wie z. B. Summe, Mittelwert, Standardabweichung, Wurzelfunktion u.s.w.
  • Gemeinsame Auswertung von produzierten Labor-Daten mit der ∆∆Ct-Methode Schritt für Schritt

Dauer:
Der Kurs dauert 2 Tage und bietet neben theoretischem Wissen auch praktisches Arbeiten im S1 Labor sowie eine Expressionsauswertung an einem Einzelarbeitsplatz.

Gruppenstärke:
Maximal 6 Teilnehmer*innen. Der Kurs wird erst ab Erreichen der Mindestteilnehmer*innenzahl durchgeführt.

Zielgruppe:

Die Zielgruppe umfasst Angestellte im technischen und wissenschaftlichen Bereich sowie Laboranten*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und Mitarbeiter*innen aus biologisch-biowissenschaftlichen und medizinischen Einrichtungen mit Labor-Erfahrung.

Voraussetzungen:
Der Realtime PCR und dPCR Kurs richtet sich an erfahrene PCR Anwender*innen und an Einsteiger*innen.

Kursgebühr:
670,00 € je Teilnehmer*in zzgl. MwSt.
Für Selbstzahlende wird ein Rabatt von 10% auf die Kursgebühr gewährt.

Bitte beachten: https://www.glaesernes-labor-akademie.de/de/service

Weitere Informationen über 
u.lohmeier@campusberlinbuch.de

Veranstaltungsort:

Campus Berlin-Buch

realtime PCR und digital PCR Kurs

www.glaesernes-labor-akademie.de

22.06.2024, 16:00-22.06.2024, 23:00 / Campus Berlin-Buch
Lange Nacht der Wissenschaften 2024

Informationen folgen

Veranstaltungsort:

Berlinweite Veranstaltung

Lange Nacht der Wissenschaften 2024

Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin-Buch