News

Ihre Auswahl

forschen, produzieren, leben, heilen / 08.06.2022
Neue Ausgabe des Standortjournals buchinside erschienen

Cover der Ausgabe 1/2022 (Abb.: Studio Wessendorf/Grieger Harzer Landschaftsarchitekten)
Cover der Ausgabe 1/2022 (Abb.: Studio Wessendorf/Grieger Harzer Landschaftsarchitekten)

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Berlin braucht dringend neuen und insbesondere bezahlbaren Wohnraum. Hier in Berlin-Buch werden in den nächsten Jahren zwei neue, nachhaltig angelegte Quartiere mit bis zu 3.500 Wohnungen entstehen. Das größere davon, das Quartier Am Sandhaus, ist eines der 16 neuen Stadtquartiere, die das Land Berlin entwickeln wird. Mindestens 30 Prozent des entstehenden Wohnraums soll für niedrige Einkommen vorbehalten sein, weitere Wohnungen für Menschen mit mittlerem Einkommen erschwinglich sein. Auch im historischen Ludwig Hoffmann Quartier wird weiter gebaut – dort kommen noch etwa 500 Wohnungen hinzu. Die Zahl der Einwohner von Buch, die derzeit fast 17.000 beträgt, kann auf längere Sicht um
etwa ein Drittel steigen.

Schon seit geraumer Zeit wird Buchs soziale Infrastruktur sichtbar ausgebaut, bekommen Bildung, Freizeit und Erholung neue Orte. Der Bau des überregional ausstrahlenden Bildungs- und Integrationszentrums könnte im nächsten Jahr starten. Weitere Schulen und Kitas werden im Zuge der neuen Quartiere folgen. Zu diesen Entwicklungen gibt der Bezirksbürgermeister von Pankow, Sören Benn, im Titelthema
Auskunft.

Ein wichtiger Teil der Planungen sieht vor, dass der BiotechPark Flächen in unmittelbarer Nähe des Campus erhält. Hintergrund ist, dass die Zahl der Firmen steigt, die innovative medizinische Therapien und Diagnostik entwickeln und expandieren, und der BiotechPark mit dem Neubau des Gründerzentrums BerlinBioCube an seine Grenzen stößt.

Davon, wie aus Wissenschaft Wirtschaft wird, konnten sich im April der Beauftragte der Bundesregierung für Ostdeutschland, Carsten Schneider, und die Regierende Bürgermeisterin Berlins, Franziska Giffey,bei ihrem Besuch im BiotechPark überzeugen. Die Campus-Akteure aus Forschung
und Biotech stellten Beispiele erfolgreichen Wissenstransfers vor. Auf einem Rundgang vermittelten die Campus-Akteure auch, welche Unterstützung der Zukunftsort Buch benötigt, um auch das weitere Wachstum von Gesundheitswirtschaft und Arbeitsplätzen vor Ort zu ermöglichen.

Der Zukunftsort Berlin-Buch hat großes Potenzial – sowohl an Innovationskraft als auch an Flächen. Hier entsteht eine Green Health City, in der umweltfreundliche Mobilität dominiert und sich Arbeiten, Wohnen und Leben gut verbinden lassen.

Dr. Christina Quensel und Dr. Ulrich Scheller
Geschäftsführende der Campus Berlin-Buch GmbH


Hier finden Sie die neue Ausgabe zum Download.
 

Quelle: Campus Berlin-Buch GmbH

Alle News im Überblick

News Buch Berlin

Platz für neue Quartiere und Unternehmen in Berlin-Buch

Interview mit Sören Benn, Bezirksbürgermeister von Pankow, zur Entwicklung des Zukunftsorts Berlin-Buch

weiter ...

Feinschliff für die Genschere

Mit dem molekularen Werkzeug CRISPR-Cas9 lassen sich erbliche Blutleiden behandeln. Dabei kann es zu ungewollten Veränderungen im Erbgut kommen. Ein Team um die MDC-Forscher Klaus Rajewsky und Van Tru...

weiter ...

Neuer Serviceanbieter auf dem Campus Berlin-Buch: FyoniBio

FyoniBio bietet biopharmazeutische Dienstleistungen in der Arzneimittelentwicklung. Interview mit den Geschäftsführern der FyoniBio GmbH, Dr. Hans Baumeister und Dr. Lars Stöckl

weiter ...

Termine Buch Berlin

30.06.2022, 13:00 / Stadtteilbibliothek Buch
Robotik-Aktionstag in der Stadtteilbibliothek Buch

Was hat Robotik im Alltag eigentlich mit uns zu tun? Experimente zum Mitmachen und Roboter zum Ausprobieren!

weitere Informationen

02.07.2022, 16:00
Lange Nacht der Wissenschaften auf dem Campus Berlin-Buch und am MDC in Mitte

Wer das Leben verstehen will, sollte sich auch auf die Welt der Moleküle einlassen. Dass das nicht nur für Experten interessant ist, zeigt das Programm des Campus Berlin-Buch/MDC-Mitte während der Lan...

weitere Informationen

06.07.2022, 09:00
Buch_KulTour: Bucher Aktionswoche zum geplanten Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ)

Bucher Akteure bieten vom 6. bis 10. Juli 2022 zahlreiche Veranstaltungen als Vorschauf auf das BIZ an. Das Gläserne Labor ist mit Mitmach-Experimenten nicht nur für Kinder mit dabei.

weitere Informationen

Sponsoren der Website: